Innsbrucker Koalitionskrise: Zeit für Konsequenzen

Am Tag nach der überraschenden Wahl des blauen Vizebürgermeisters in Innsbruck ging der „Watschentanz“ innerhalb der Vierer-Koalition weiter. Die Grünen attackierten erneut Für Innsbruck. Bürgermeister Georg Willi muss handeln, seine Regierung steht am Abgrund. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.