Italien will Notstand bis Ende April verlängern

Italiens Regierung will den Corona-Notstand bis zum 30. April verlängern. „Die Epidemie ist erneut in einer expansiven Phase“, so Gesundheitsminister Roberto Speranza am Mittwoch. Bisher war der Ausnahmezustand bis Ende Jänner befristet. Rom hatte diesen erstmals Ende Jänner 2020 ausgerufen. Seither wurde er mehrmals verlängert.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.