Jeder Zehnte würde Nacktfotos weiter verkaufen

Computer, Smartphones, Speichermedien: Jeder zweite Österreicher hat solche Geräte laut einer Umfrage des IT-Security-Spezialisten Kaspersky schon einmal weiterverkauft. Die enthaltenen Daten vernichtet aber nur ein Teil der Verkäufer richtig. Viele hinterlassen Privates auf den Geräten - und bringen damit mitunter pikantes Material wie Sexting-Fotos in die falschen Hände. Was die damit alles anstellen könnten? Nicht abzusehen …

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.