Joschke und Herrmann: Die Extremisten der Vendée Globe

Isabelle Joschke ist immer noch unterwegs und macht einen Zwischenstopp (Bild von September 2020)

Segeln, wo der Mensch nur flüchtiger Gast ist: Isabelle Joschke liebt die Einsamkeit, Boris Herrmann lässt alle Welt daran teilhaben. Die Vendée Globe ist auch die Geschichte über die Faszination für das scheinbar Unerreichbare.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.