Jugendlicher verletzt sich bei Sprung in Saalach

Am Montagabend kurz nach 20 Uhr mussten die Einsatzkräfte der Reichenhaller Bergwacht und der Landrettungsdienst des Roten Kreuzes an die Saalach in Salzburg ausrücken, wo sich im abschnittsweise trockenen Flussbett unterhalb der Kiblinger Straße zwischen Staumauer und Wehr ein 18-Jähriger so schwer am Sprunggelenk verletzt hatte, dass er notärztliche Hilfe brauchte.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.