Kartellamt stellt sich quer: Edeka übernimmt doch weniger Real-Filialen

Mit der Übernahme von Dutzenden Real-Filialen kann der Einzelhandel-Riese Edeka seine führende Marktposition zwar weiter ausbauen. Jedoch muss der Lebensmittelhändler deutliche Abstriche bei seinen Plänen machen: Rund ein Drittel der gewünschten Real-Standorte darf Edeka nun doch nicht kaufen.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.