Kein Warten vor Schranken: ÖBB planen Unterführung

Die nervigen Wartezeiten vor geschlossenen Schranken sind bald Geschichte: Die ÖBB wollen die Bahnkreuzung in Pörtschach auflassen und durch eine Unterführung ersetzen. Die Bauarbeiten sollen 2022 starten. Das Projekt sieht auch eine Unterführung für Radfahrer und Fußgänger vor.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.