Kliniken kritisieren RKI-Methode: Indikatoren-Mix soll Inzidenz als Richtwert ersetzen

Trotz Fortschritten bei der Impfkampagne hält das Robert-Koch-Institut an der Sieben-Tage-Inzidenz als Hauptrichtwert für die Pandemie fest. Die Krankenhausgesellschaft hält dies für "unbegreiflich" und stellt einen eigenen Vorschlag vor, wie die Pandemielage zu ermitteln ist. Die Inzidenz spielt in diesem Konzept eine untergeordnete Rolle.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.