Kniefall vor dem Spiel? „Das ist doch alles erniedrigend“

Im Zuge der Bewegung „Black Lives Matter“ wollen viele Sportteams ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung setzen. Doch nicht alle sind davon überzeugt. Fußballprofi Wilfried Zaha geht mit den Solidaritätsbekundungen hart ins Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.