Koalitionsoptionen in Sachsen-Anhalt: Haseloffs Luxusproblem

Viel zu sondieren: Reiner Haseloff (CDU), Cornelia Lüddemann (Grüne), Lydia Hüskens (FDP) und Katja Pähle (SPD) am Wahlabend, im Hintergrund Oliver Kirchner (AfD)

Kaum jemand hatte mit einem so guten Ergebnis für Sachsens-Anhalts CDU gerechnet. So gut ist es jetzt allerdings, dass sich mögliche Koalitionspartner rar machen. Denn wer will schon Reserverad sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.