Kofi Schulz und St. Pölten schlagen in Tirol zu!

Der SKN St. Pölten hat im Kampf um einen Platz in der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga neue Hoffnung geschöpft. Die Niederösterreicher feierten am Samstag in der 18. Runde bei der WSG Tirol einen knappen 1:0-Erfolg, beendeten damit ihre sieben Spiele andauernde sieglose Serie und verkürzten den Rückstand auf die fünftplatzierten Tiroler als neuer Achter auf nur noch vier Punkte. Die Tiroler haben allerdings das Nachtragsspiel in Hartberg noch in der Hinterhand.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.