„Kunden stehen in Wels im Regen“

Weil die kleinen, meist eigentümergeführten Geschäfte weiterhin nicht aufsperren dürfen, also quasi im Trockenen sitzen, müssen sie ihre Kunden im Regen stehen lassen. Ein Umstand, der den Welser FP-Stadtchef Andreas Rabl auf die Palme bringt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.