Laut Medienberichten: Deutsche Bank beendet Zusammenarbeit mit Donald Trump

Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten, spricht im Weißen Haus.

Die Deutsche Bank will laut Medienberichten keine Geschäfte mehr mit Donald Trump machen. Er schuldet der Bank mehr als 300 Millionen Dollar. Auch andere Unternehmen ziehen sich zurück.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.