Lettlands Gesundheitsministerin muss gehen

Inmitten der Corona-Pandemie ist die lettische Gesundheitsministerin wegen einer Kontroverse über den Impfplan des Landes zurückgetreten. Ressortchefin Ilze Vinkele kündigte den Rücktritt am Dienstag in Riga an, nachdem ihr Ministerpräsident Krisjanis Karins zuvor das Misstrauen ausgesprochen hatte. Karins begründete den Schritt mit dem Fehlen eines „klaren und verständlichen Plans für die Impfung gegen Covid-19“ und verwies auch auf vorherige Versäumnisse.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.