Letztes Todesurteil in der Ära Trump vollstreckt

Nicht einmal eine Woche bevor er das Amt übergibt, hat US-Präsident Donald Trump noch einen wegen dreifachen Mordes verurteilten Häftling per Giftspritze töten lassen. „Ich möchte sagen, dass ich ein unschuldiger Mann bin“, waren die letzten Worte von Dustin John Higgs, berichtete der Sender CNN. Es soll sich um die letzte Hinrichtung auf Bundesebene handeln, bevor Joe Biden das Amt übernimmt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.