LGBTQI in Ungarn: “Queere Menschen sollen aus der Öffentlichkeit verbannt werden”

Ungarns größte LGBTQI-Organisation "Háttér Society" wehrt sich gegen Viktor Orbáns Anti-Homosexuellen-Gesetze. Die EU müsse endlich handeln, fordert Luca Dudits. Die Zahl versuchter Suizide unter Betroffenen sei erschreckend hoch. Luca Dudits ist Mitglied der 1995 gegründeten "Háttér Society". Es is

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.