„Lindenstraße“-Schauspieler Kahrmann lag drei Wochen im Koma

Mitte März bemerkte „Lindenstraße“-Schauspieler Christian Kahrmann bei einem Besuch seiner Eltern erste Corona-Symptome – danach folgte eine schwere Erkrankung, er lag sogar im Koma. Als er aufwachte, erfuhr er, dass sein Vater an der Infektion gestorben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.