Mädchen stirbt nach Black-Out-TikTok-Challenge

Glitzerattacken auf den Exfreund mögen im Internet noch recht harmlos anmuten, doch im Web werden auch sogenannte Challenges veranstaltet, die oft auch gewisse Risiken bergen - denn genau darin liegt für viele der Reiz. Eine äußerst zweifelhafte „Mutprobe“ auf TikTok hat nun in Italien vermutlich zum Tod eines erst zehnjährigen Mädchens geführt. Es wurde in äußerst kritischem Zustand ins Spital eingeliefert, nachdem es sich in einer „Black Out Challenge“ selbst mit einem Gürtel um den Hals gewürgt hatte. Nun ist eine Debatte über den Zugang von Kindern zum Internet im Land entbrannt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.