Mass Effect: Legendary Edition bügelt nach 9 Jahren peinlichen Fehler aus

Ein Highlight der Mass-Effect-Reihe waren die Charaktere. Um Quarianerin Tali rankte sich über drei Spiele hinweg ein offensichtliches aber spannendes Geheimnis, dessen Auflösung für viele eine Enttäuschung war. Die Legendary-Edition will das jetzt besser machen.

Seit dem 14. Mai 2021 dürft ihr wieder als Commander Shepard die Galaxie retten. Die Mass Effect: Legendary Edition ist ein Remaster der kompletten Trilogie und euch begleiten wieder einige Charaktere über Dutzende von Stunden so auch die Quarianerin Tali.

Die Quarianer und ihre Anzüge

Die Alienrasse der Quarianer muss aufgrund ihres schwachen Immunsystems immer einen Umweltanzug tragen, damit sie überleben können. Schon im ersten Teil begegnet Shepard der Quarianerin Tali, die von einem Crew-Mitglied zur treuen Freundin und auch zur Partnerin von Shepard werden kann. Dabei weiß niemand so richtig, wie Quarianer eigentlich aussehen, denn hinter dem dem Glasvisier des Helmes sind außer ein paar blass leuchtende Augen nichts vom Gesicht zu erkennen.

Über die vollen drei Spiele warteten Fans darauf, endlich Talis Gesicht sehen zu können. Es gibt nur eine Möglichkeit und die ist ein Foto, das Shepard bekommt, wenn er mit ihr eine Beziehung eingeht. Was Fans dann zu sehen bekamen, machte sie aber mehr als unglücklich.

„Photoshop-Philip des Monats“

Wie sich schnell herausstellte, war das Foto von Tali ein leicht bearbeitetes Stock-Foto des Fotografen Metthew Leete, das so ziemlich jeder bei Getty Images bekommen kann. Die Fans erzürnte zum einen der geringe Aufwand, den BioWare in diese Enthüllung gesteckt hat. Tali ist eine der Hauptfiguren und das Aussehen der Quarianer ein Mysterium, das Spieler über viele Stunden begleitet hat.

Außerdem haben sich die meisten Spieler die Quarianer so nicht vorgestellt. Auf dem Bild sahen sie nur einen Menschen mit gräulicher Haut, dem zwei Finger fehlten. Außerdem stellten sie die berechtigte Frage, wieso einer Rasse, die ihr Leben in Schutzanzügen verbringt, überhaupt Haare wachsen.

Verbesserung in der Legendary Edition

Zwar sieht Tali auch in der Legendary Edition noch sehr menschlich aus, das peinliche Stock-Foto ist aber verschwunden. Das neue Foto wirkt wesentlich authentischer und auch wenn das posierende Modell sicher einen guten Job gemacht hat, das Foto gehört eher auf ein Werbeplakat und nicht auf den Nachttisch von Commander Shepard.

 

...weiterlesen auf Giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.