Mass Effect: Neuer Trailer zeigt, wie hübsch die Legendary Edition geworden ist

Zwar werden für ein Remaster grundsätzlich nur Spiele ausgewählt, die bei Fans sehr beliebt sind, dennoch wollen Spieler eine deutliche Verbesserung sehen. BioWare zeigt in einem neuen Trailer, was sich bei der Mass Effect: Legendary Edition alles getan hat.

In einem neuen Trailer zeigt bei BioWare die visuellen Verbesserungen der Mass Effect: Legendary Edition. Vor allem der 14 Jahre alte erste Teil bekommt besonders viel Platz im Trailer eingeräumt. Kein Wunder, denn den größeren Bruch gab es zwischen Teil 1 und den Teilen 2 und 3 nicht nur spielerisch, sondern auch optisch.

Der neue Trailer zeigt mit Vorher/Nachher-Bildern, was alles verbessert wurde:

Was wurde verbessert?

Mit hochauflösenden Texturen ist es natürlich nicht getan. Gerade in Sachen Licht und Schatten hat sich einiges getan. Sowohl das Spielgeschehen als auch die Zwischensequenzen sind deutlich besser ausgeleuchtet. Das hat zur Folge, dass nun auch beispielsweise mehr Details an Rüstungen zu sehen sind. Außerdem sehen Oberflächen nun je nach Beleuchtung und Umgebung anders aus.

Die verbesserten Partikeleffekte sorgen für wuchtigere Explosionen, aber auch für schönere Wettereffekte. In einem Blog-Post erklärte BioWare detailliert was verändert wurde und wie die Entscheidungen zustande kamen.

Im Bereich des Gameplays gibt es auch einige Verbesserungen und Neuheiten. Wie zu erwarten betrifft davon vieles Mass Effect 1. Einen Überblick dazu findet ihr in diesem Artikel:

Die Verbesserungen haben natürlich ein Limit, da die Legendary Edition kein Remake ist und alles was ihr seht auf den alten Spielen basiert. Die drei Spiele inklusive der meisten DLCs zu überarbeiten, dürfte aber dennoch ein aufwendiges Projekt gewesen sein.

Ob sich der Aufwand gelohnt hat, könnt ihr schon bald selbst entscheiden. Die Mass Effect: Legendary Edition erscheint am 14. Mai. 2021 für PS5, PS4, Xbox Series X, Xbox One und PC.

...weiterlesen auf Giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.