Massiver Erdrutsch im Süden von Norwegen

Nach einem Erdrutsch im Süden Norwegens sind mehr als 150 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Mindestens fünf Menschen hätten bei dem Abgang Mittwochfrüh in der Stadt Ask etwa 40 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Oslo Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Ein Sprecher sagte vor Journalisten, der Erdrutsch sei in einem Gebiet mit vielen Häusern herabgegangen. Unklar sei, ob es Vermisste gebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.