Mehr als 6000 Corona-Tote, aber Lob für Österreich

Es war die wohl letzte - zumindest planmäßige - Pressekonferenz von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) in diesem krisengeplagten 2020. Der Minister zog bei dieser Gelegenheit Bilanz des Jahres „der Sorgen, des Verzichts“ und verglich die Stimmungslage dabei mit dem Wetter: Beides sei 2020 oft „sehr wolkenverhangen und düster“ gewesen, so Anschober, der die Zahl der Corona-Todesopfer mit mittlerweile mehr als 6000 bezifferte. Zugleich lobte er aber ausdrücklich die Solidarität der Österreicherinnen und Österreicher. Bis zum Sommer 2021 werde es dem Minister zufolge für alle Interessierten ein „garantiertes Impfangebot“ geben.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.