Meinung: Das Ende des Linkspopulismus in Lateinamerika?

Der Sieg von Guillermo Lasso bei den Präsidentschaftswahlen in Ecuador ist ein starkes Signal. Doch dies könnte sich durchaus als trügerisch erweisen, meint Mirra Banchón, die selbst aus Ecuador stammt.

...weiterlesen auf DW.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.