Messerattacke in Wien: Opfer außer Lebensgefahr

Im Zuge eines Streits ist Samstagvormittag in Wien-Floridsdorf ein 84-jähriger Mann von seiner Ehefrau (72) niedergestochen worden. Der blutige Übergriff geschah in einer Wohnung nahe der Julius-Ficker-Straße. Der genaue Tathergang ist noch unklar, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst am Sonntag. Die Frau sprach in einer ersten Einvernahme von einem Streit. Fakt ist, dass der 84-Jährige zwei Stichverletzungen erlitt, eine in den Rücken und eine in die Brust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.