MFG-Bundeschef lehnt Masken, Testen und Impfen ab

Sie war die große Überraschung bei der Oberösterreich-Wahl am Sonntag: Die Liste MFG (Menschen-Freiheit-Grundrechte), eine zusammengewürfelte Gruppe aus Corona-Maßnahmen-Gegnern und Impfskeptikern, zog auf Anhieb in den Landtag ein. Bundes-Obmann Michael Brunner kündigte am Montag an, auch bei weiteren Landtagswahlen antreten zu wollen. Der Strafverteidiger, der seine Kanzlei an einer noblen Adresse in der Wiener Innenstadt hat, lehnt Masken, Tests und die Corona-Impfung strikt ab. Er sei aber laut eigener Aussage „kein Corona-Leugner“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.