Migranten an Belarus-Grenze: Polen will umstrittenen Notstand verlängern

Seit Monaten reisen Menschen illegal über Belarus in die EU ein. Polen macht den belarusischen Machthaber Lukaschenko dafür verantwortlich. Die Regierung in Warschau will den Notstand im Grenzgebiet verlängern. Sechs Menschen sind dort bislang auf ungeklärte Weise gestorben.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.