Milde Grippesaison erschwert Impfstoff-Entwicklung

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schwirren derzeit kaum Grippeviren herum. Was zunächst wie eine gute Nachricht klingt, kann auf lange Sicht zum Problem werden: Denn wenn es tatsächlich so gut wie keine Influenza bis zum Saisonende gibt, wird es schwierig, die richtige Impfstoffzusammensetzung auszuwählen, warnt eine Schweizer Virologin.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.