Missbrauch in der Kirche: Das Kölner Kartenhaus ist zusammengebrochen

Nur er ist noch übrig: Erzbischof Rainer Maria Woelki am Donnerstag in Köln bei der Vorstellung des Gutachtens zum Umgang mit Missbrauchsvorwürfen.

Das Gutachten, das Erzbischof Woelki jetzt vorlegte, zeigt das ganze Ausmaß der Pflichtverletzungen im Erzbistum Köln. Wie konnten die Beteiligten glauben, dass sie davonkommen?

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.