Missbrauch: Sänger R. Kelly schuldig gesprochen

Im aufsehenerregenden Missbrauchsprozess gegen R. Kelly haben die Geschworenen den Sänger in allen neun Anklagepunkten für schuldig befunden. Kelly wurden in dem Prozess im New Yorker Stadtteil Brooklyn unter anderem die sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Entführung und Bestechung vorgeworfen. Dem früheren Pop-Superstar drohen nun mindestens zehn Jahre Haft. Auch eine lebenslange Strafe ist möglich. Der Musiker sitzt seit seiner Festnahme im Sommer 2019 im Gefängnis. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.