Mit Radar: Suche nach Lawinenopfern aus der Luft

Mithilfe des „RECCO-SAR-Detektors“ am Polizeihubschrauber Libelle Tirol wurde am Montag der Lawinentote am Kellerjoch entdeckt. Im Oktober war das System bei der Suche nach einem tödlich Verschütteten am Großvenediger erfolgreich. Zuletzt wandten sich auch die Bayern mit einem Hilfsansuchen an die Libelle-Crew.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.