Nach 0:6-Pleite: „Es gibt nichts zu beschönigen“

Nach der 1:2-Niederlage zum Zweitliga-Auftakt bei BW Linz und dem Aus in der ersten Runde des ÖFB-Cup beim Salzburger Regionalligist St. Johann/Pongau setzte es für den FC Dornbirn eine bittere 0:6-Heimpleite gegen Amstetten. Alles andere als ein Auftakt nach Maß für Trainer-Rückkehrer Eric Orie.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.