Nach 30 Jahren Haft in Amerika: Verurteilter Spion Pollard wieder in Israel

Ehrenvoller Empfang für einen Spion, der seine Erkenntnisse an Israel verkaufte: Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (rechts) in der Nacht zum Mittwoch mit Jonathan und Esther Pollard auf dem Flughafen von Tel Aviv

Dreißig Jahre verbrachte er hinter Gittern in Amerika, weil er für Israel spionierte. Nach seiner Entlassung ist Jonathan Pollard jetzt in Israel angekommen. Am Flughafen macht er dem jüdischen Volk ein Versprechen.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.