Nach Astrazeneca-Sperre: Bundesländer passen ihre Impfpläne an

Der Wirkstoff von Astrazeneca darf in Deutschland vorerst nicht mehr gespritzt werden. Die Bundesländer müssen darauf reagieren. Teils fallen Hunderttausende Termine aus. Teils können die Impfzentrum auf Reserven anderer Vakzine zurückgreifen. Jedoch nicht für lange.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.