Nach AstraZeneca-Stopp: Kritik an Spahns Impfmanagement wächst

Gesundheitsminister Spahn gerät immer stärker unter Druck: Der Mangel an Impfstoff, die schleppende Organisation, der Stopp der AstraZeneca-Impfungen und die Verschiebung des Impfgipfels sorgen für Unmut. Von Vera Wolfskämpf.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.