Nach Vorfällen im KSK: Kramp-Karrenbauer prüft juristische Schritte

Erst verschwand Munition, später wurde sie zurückgegeben. Die verantwortlichen Soldaten aber blieben ungestraft: Wegen des Vorfalls im Kommando Spezialkräfte will die Verteidigungsministerin juristische Schritte gegen den Brigadegeneral prüfen.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.