Nack Eklat in Tokio: Sprinterin Timanowskaja in Polen eingetroffen

Die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja will  aus Angst vor der Regierung  nicht in ihre Heimat zurückkehren. Nun ist sie von Tokio nach Warschau gereist. Dort soll sich nicht alleine bleiben. Die belarussische Leichtathletin Kristina Timanowskaja ist nach einem Umsteigestopp in Wien in W

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.