Nehammer: „Eltern haben das Asylrecht missbraucht“

Die Abschiebung von gut integrierten Schülerinnen hat bekanntlich zu Protesten und einem umstrittenen Polizeieinsatz geführt. Innenminister Karl Nehammer verteidigte die Abschiebung nach einem Hintergrundgespräch am Nachmittag nun auch am späten Freitagabend auf der großen ORF-TV-Bühne - und sah die Schuld an dem Drama bei den Eltern. Diese hätten „bewusst das Asylrecht missbraucht“, betonte der ÖVP-Minister mehrfach. Der Einsatz der Exekutive sei außerdem nur deswegen so groß ausgefallen, weil Aktivisten so massiv gegen die Abschiebung mobilgemacht hätten.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.