Nehammer schickt mehr Polizeikräfte nach Favoriten

Nach den Ausschreitungen in der Silvesternacht im Wiener Bezirk Favoriten meldete sich am Freitag Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) zu Wort. Die Straftaten am Reumannplatz seien ein Zeichen einer tiefen antidemokratischen und unsolidarischen Einstellung. Die Wiener Polizei werde mit einer groß angelegten Schwerpunktaktion gegen die Beteiligten vorgehen, so der Innenminister. Es gebe „absolut keine Toleranz“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.