„Nicht allen im U-Ausschuss geht es um Aufklärung“

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat am Dienstagabend in der „ZiB 2“ zum wiederholten Mal abgestritten, nicht alle Akten an den Ibiza-U-Ausschuss geliefert zu haben. Dieser Vorwurf wurde nämlich von der Opposition erhoben, nachdem Blümel die Einstellung des VfGH-Exekutionsverfahrens beantragt hatte. Und der Zwist dürfte weiter gehen, denn Blümel meinte dazu im ORF, er habe „nicht den Eindruck, dass es allen im Untersuchungsausschuss nur um Aufklärung geht“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.