Nicht einmal jeder zweite Lehrer ließ sich impfen

In Salzburg haben sich bei der Sonderimpfaktion für Lehrer lediglich 42 Prozent der eingeladenen Personen impfen lassen. In der Karwoche und bei einem späteren Zusatztermin wurden nur 7492 Menschen immunisiert. Berechtigt wären aber rund 17.500 Personen gewesen. Neben den rund 9000 Lehrern und 3512 Kindergartenpädagogen waren auch Verwaltungs- und Reinigungspersonal, Hausmeister, Schulpsychologen und Tageseltern geladen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.