Niederlande: Welche Verantwortung trägt Rutte für den Beihilfen-Skandal?

Abfahrt: Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte, nachdem er im Königlichen Palast in Den Haag war.

Die niederländische Regierung ist wegen eines Skandals um Kinderbeihilfen zurückgetreten. Ministerpräsident Mark Rutte gesteht nur eine „indirekte Verantwortung“ ein. Doch ganz so sauber ist seine Weste nicht.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.