Niedersachsen: Entschädigung für “Impfung” mit Kochsalz

Im niedersächschischen Landkreis Friesland soll eine Pflegekraft Kochsalzlösung statt Corona-Impfstoff gespritzt haben. Den Betroffenen wird nun eine Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 50 Euro angeboten.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.