Noch mehr Quarantäne erzürnt LH-Vize Haberlander

Noch mehr Quarantäne! Ist der Test positiv und es besteht Mutationsverdacht, soll man in Oberösterreich künftig statt zehn 14 Tage abgeschottet bleiben. Das sorgt für Kritik. „Nur aufgrund eines Verdachtsfalls werden noch freiheitsbeschränkendere Maßnahmen gesetzt als bei einem normalen Coronafall“, gibt LH-Vize Christine Haberlander zu bedenken.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.