Nördliches Mainufer Frankfurt: Ein Kilometer Kampfzone

Eine Straße, zwei Ansichten: Nach der Sperrung für den Autoverkehr konnten die Frankfurter den Mainkai zu Fuß und mit dem Fahrrad nutzen.

Das nördliche Mainufer ist der gescheiterte Versuch, die Verkehrswende ohne Konzept einzuleiten. Jetzt gehört die Straße wieder ausschließlich den Autos. Das finden jedoch nicht einmal die Gegner der Sperrung gut.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.