Nokia und Sony sagen ab: Hat diese Kult-Veranstaltung noch eine Zukunft?

Im vergangenen Jahr musste der MWC 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr könnte ebenfalls eine Absage drohen, sodass es keine Berichterstattung vor Ort, sondern nur per Livestream und Pressemitteilung gibt. Erste Hersteller sind schon raus.

MWC 2021: Sony, Nokia und andere Hersteller springen ab

Eigentlich findet um diese Zeit der Mobile World Congress in Barcelona statt. Die wichtigste mobile Messe des Jahres hat immer viel zu bieten. So gut wie alle Hersteller sind vor Ort und zeigen ihre neuesten Produkte. Besonders in diesem Jahr wäre es durch den 5G-Standard wichtig gewesen, eine große Bühne für neue Produkte zu erhalten. Daraus wird aber wohl nichts. Zum Wohle der Mitarbeiter haben sich Nokia, Sony, Ericsson und Oracle bereits gegen eine Teilnahme entschieden – berichtet GizmoChina.

Genau wie im letzten Jahr könnten nun auch weitere Hersteller folgen. Die Veranstalter wollten den MWC 2020 durchziehen, haben durch die vielen Absagen aber einen Rückzieher gemacht. In diesem Jahr war sogar ein späterer Termin im Juni im Gespräch, damit es bei den Impfungen vorangeht und man genug Tests zur Verfügung hat. Ob sich gewisse Hersteller mit diesem Plan durchsetzen können, wird die Zeit zeigen. Im Endeffekt wird das Infektionsgeschehen darüber entscheiden, ob so eine Veranstaltung mit Besuchern aus der ganzen Welt stattfinden kann – oder halt nicht.

Unser Besuch auf dem MWC:

Steht die Kult-Veranstaltung vor dem Aus?

Obwohl der MWC 2020 abgesagt wurde, kamen viele spannende Produkte auf den Markt. Fällt die Kult-Veranstaltung dieses Jahr auch aus, könnten viele Hersteller zukünftig komplett darauf verzichten. Für Barcelona wäre das natürlich ein schwerer Verlust, für die Hersteller aber nicht so sehr. Immerhin veranstaltet Samsung mittlerweile lieber eigene Events, als sich die Bühne mit der Konkurrenz teilen zu müssen. Gut möglich, dass der MWC bald also nicht mehr die Messe ist, die wir bisher gewohnt sind.

...weiterlesen auf Giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.