Novomatic: „Partei-Zahlungen nicht unterbinden!“

Während die ÖVP ihre Offensive wegen der Vorwürfe gegen Finanzminister Gernot Blümel in der Novomatic-Causa fortsetzt, ist am Wochenende auch eine interne E-Mail des früheren Novomatic-Chefs Harald Neumann öffentlich geworden. Darin macht sich Neumann intern dafür stark, dass der Glückspielkonzern Parteien direkt finanziell unterstützt. „Wir werden dies machen müssen!“, so der Novomatic-Chef zu Parteispenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.