Öffentlicher Dienst steht vor Pensionierungswelle

Die drohende Pensionierungswelle rollt ungebremst auf den öffentlichen Dienst zu. Beschäftigte des Bundes sind deutlich älter als jene der Privatwirtschaft. Diese Entwicklung hat sich in den letzten Jahren dramatisiert. Deshalb wird in den nächsten zwölf Jahren fast die Hälfte des Personals in den Ruhestand treten. „Bis 2032 werden rund 48 Prozent des bestehenden Personals ausscheiden“, heißt es.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.