Öl als Preistreiber: Inflation auf 2% gestiegen

Wegen des Anstiegs der Preise von Öl- und Ölprodukten dürfte die Inflationsrate in Österreich im März auf 2,0 Prozent geklettert sein. Das ergaben Berechnungen der Statistik Austria. „Die Phase niedrigster Inflationsraten scheint vorerst beendet“, erklärte Generaldirektor Tobias Thomas am Mittwoch, verwies aber auch auf den statistischen Zwölf-Monats-Effekt, durch den die Preisdämpfung der niedrigen Rohölpreise von Anfang 2020 weggefallen ist.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.