Österreich bei Corona-Toten im europäischen Mittel

In Österreich ist das erste Corona-Todesopfer am 12. März 2020 zu beklagen gewesen. Der 69-Jährige, der sich in Italien angesteckt hatte, markierte nur den Beginn einer inzwischen langen Serie an Todesfällen: Inzwischen sind hierzulande 8776 Menschen der Pandemie zum Opfer gefallen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit im hinteren Mittelfeld. Für die nun angelaufene dritte Infektionswelle hoffen Experten auf den Impfeffekt, insbesondere in Altersheimen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.