Österreichischer Sprachprüfer verfasste zentrale Teile eines Corona-Strategiepapiers

Ein Germanistik-Doktorand aus Österreich hat zentrale Teile eines Papiers zur Eindämmung der Pandemie formuliert. Das Bundesinnenministerium hatte ihn in ein Expertengremium berufen. Seine Universität hielt die Berufung nach Recherchen von WELT AM SONNTAG für Fake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.